Ganztagsunterricht

… unserer Gemeinschaftsschule bietet den Schülerinnen und Schülern mehr Zeit zum Lernen und schafft dadurch vielfältige Möglichkeiten der individuellen Förderung.

An unserer Gemeinschaftsschule lernen die Kinder gemeinsam bis nachmittags an vier Tagen in der Woche. Sie essen zusammen und verbringen die Nachmittagszeit mit unterschiedlichen Projekten und AGs, Lernzeiten, sowie regulären Unterrichtsstunden. Der Freitag endet direkt nach dem Vormittagsunterricht, allerdings können freiwillige AGs belegt werden. Mit dieser pädagogischen Konzeption wollen wir keine verlängerte Halbtagsschule sein, sondern möchten den Schülerinnen und Schülern mit ihren Fähigkeiten gerecht werden. Schulische Aufgaben werden so nahezu komplett an der Schule erledigt.

Lernbüro

In den Unterrichtszeiten sind so genannte Lernbüros eingeplant, in denen die Kinder individuell auf verschiedenen Niveaustufen arbeiten. Dabei helfen ihnen Lernwegelisten.

Lernzeit

Ihre „Hausaufgaben“ erledigen die Schülerinnen und Schüler in einer Lernzeit, die von Lehrern betreut wird. Dazu haben sie an ihrem eigenen Schreibtisch alle erforderlichen Materialien.

Coaching

Zentrales Element des Lernens ist die individuelle Lernbegleitung jedes Kindes durch eine Lehrerin oder einen Lehrer. Dieser Coach begleitet das Kind, motiviert, kümmert sich um Probleme und führt regelmäßige Elterngespräche zum Leistungsstand des Kindes.

Mittagsband

Mit einem erweiterten Bildungsangebot wollen wir den besonderen Fähigkeiten und Begabungen der Schülerinnen und Schülern gerecht werden und einen Beitrag zur Stärkung der Persönlichkeit des Einzelnen leisten.
Mehr dazu finden Sie hier.
Wie so ein Ganztagsstundenplan aussehen kann, finden Sie hier.